Leiber: Das letzte Land

leiberSvenja Leiber
Das letzte Land

Ruven Preuk ist ein hochmusikalisches Kind: Er kann nicht nur wunderbar Geige spielen, er sieht die Töne auch. Das passt so gar nicht in das harte Dorfleben zu Beginn des letzten Jahrhunderts. Als er in der Stadt bei Hermann Goldbaum Geige zu studieren beginnt, eröffnet sich ihm eine völlig neue Welt. Er bekommt Zutritt zum Bildungsbürgertum, verliebt sich und träumt von einer großen Karriere. Gerade hat er sich ein kleines Glück aufgebaut, da bricht der Zweite Weltkrieg aus. Ein herausragender Roman über die Macht der Musik und ein Künstlerschicksal in Deutschland.

SUHRKAMP, 308 S., geb., € 19,95

zum Online-Shop von Suhrkamp

Advertisements

Jenison: Sunwise Turn

sunwiseMadge Jenison
Sunwise Turn
Eine Liebeserklärung an die Welt der Bücher

Zwei Frauen machen ihren Traum wahr und gründen 1916 eine Buchhandlung in New York, direkt an der Fifth Avenue: Sunwise Turn wird innerhalb weniger Wochen zum kulturellen Zentrum Manhattans. Jenison, eine der Gründerinnen, erzählt in diesem hinreißend ehrlichen, sehr unterhaltsamen Buch, wie die junge Peggy Guggenheim Botengänge für sie erledigte und wie viele andere Künstler und Intellektuelle die lebendige und inspirierende Atmosphäre genossen.

EDITION EBERSBACH, 160 S., Halbleinen, € 15,80

zum Online-Shop von Edition Ebersbach

Evers: Vom Mentalen her quasi Weltmeister

eversHorst Evers
Vom Mentalen her quasi Weltmeister

Die Welt des Fußballs bietet Horst Evers Gelegenheit, die charakteristischen Eigenheiten von mehr als 50 Nationen in seiner unnachahmlichen Art aufs Korn zu nehmen. Die lustigste Völkerkunde, seit Gott den Ball geschaffen hat, in der wir Neues über andere Länder und Völker, deren Sitten und Gebräuche erfahren. Liebevoll und zugleich schräg schlägt er Bögen vom Altertum bis in unsere Tage und erkundet die Weisheit anderer Völker. Wie leben die Menschen anderswo und was für eine Mentalität haben sie?

ROWOHLT BERLIN, 272 S., geb., € 18,95

zum Online-Shop von Rowohlt Berlin

Sonnenberg: Heimflug

003-eBrittani Sonnenberg
Heimflug

Wo findet eine Familie ihr Zuhause, die ständig von Kontinent zu Kontinent zieht und deren Leben ein steter Aufbruch ist? Wie sieht das Glück solcher Eltern aus? Was bedeutet zu Hause, wenn man immer unterwegs ist? Und wie geht man mit dem Verlust eines geliebten Menschen um? Brittani Sonnenberg berichtet in ihrem Debüt von der Magie eines Lebens im Transitraum unserer Welt. Ein Buch über Fernweh, Abschied und die Sehnsucht, irgendwo zu Hause zu sein, und „eine hin- und mitreißende Familienchronik“. (Wim Wenders)

ARCHE, 336 S., geb., € 19,95

zum Online-Shop von Arche

Jones: Ein Samstag in Sydney

jones2Gail Jones
Ein Samstag in Sydney

Sie sind an diesem Tag alle im Hafen von Sydney unterwegs: Ellie trifft ihren geliebten Jugendfreund James, den sie seit Jahren nicht mehr gesehen hat. James erhofft sich von Ellie die Erlösung, die nur er sich schenken kann. Pei Xing fährt wie jeden Samstag zu ihrer ehemaligen Lageraufseherin, um ihr aus“Doktor Schiwago““ vorzulesen. Und Catherine vergisst den toten Bruder Brendan auch dann nicht, wenn sie an ihren Geliebten Luc denkt. „Eine grandiose Erzählung über das Gewicht der Erinnerung, zart und anrührend.“ (Ilija Trojanow)

EDITION NAUTILUS, 256 S., geb., € 24,-

zum Online-Shop von Edition Nautilus