Wie kommt der Krieg ins Kind – Roman von Susanne Fritz

Wie kommt der Krieg ins KindAls Hitlers Truppen Polen überfallen, ist die Mutter neun Jahre alt. Wie die ganze Familie unterschreibt sie ein Formular, das sie als Deutsche ausweist. Das wird ihr zum Verhängnis: 1945 wird die Vierzehnjährige verhaftet und in das polnische Arbeitslager Potulice gebracht. Ergreifend und ohne vorschnelle Schuldzuweisung erzählt Susanne Fritz vom Schicksal ihrer Mutter und den Auswirkungen des Geschehenen auf ihr eigenes Leben. Eine berührende Familien­geschichte, die zugleich ein schwieriges Kapitel der europäischen Nach­kriegsge­schichte beleuchtet.

WALLSTEIN
268 S., geb., € 20,-

Zur Bestellung von Wie kommt der Krieg ins Kind von Susanne Fritz

Advertisements

Keinland – Ein Liebesroman von Jana Hensel

Keinland Ein Liebesroman

Als Nadja Martin Stern um ein Inter­view bittet, lacht er sie aus, schreit sie sogar an. Zwei Wochen später fliegt die in der ehemaligen DDR ge­borene Journalistin nach Tel Aviv, um den in Frankfurt am Main aufgewachsenen Juden zu treffen. Ihre Liebesbeziehung wird von Nähe und Fremdheit, beides schon beim ersten Treffen spürbar, bestimmt. Sie wollen die Grenzen ihrer Her­kunft überwinden. Nach dem Sachbuch­best­seller „Zo­nen­kin­­der“ ist dieser sensible, wertvolle Roman Hensels li­te­ra­ri­sches Debüt.

640 S., geb., 1 s/w-Abb., € 28,-
WALLSTEIN

Zur Bestellung von Keinland Ein Liebesroman von Jana Hensel

Hagard – Roman von Lukas Bärfuss

Hagard

Ein Mann sieht eine Frau und be –
schließt, ihr zu folgen. Sie wird ihn
nicht bemerken und in einer Stun de
hat er sowieso einen Termin, dann wird
er damit aufhören. Oder lässt sich der
verschieben und das Spiel noch fortsetzen?
Doch was treibt ihn eigentlich
an? Ist der Ver folger nur ge langweilt
oder ver rückt, vielleicht selbst auf der
Flucht? Wie ein Ge triebener versucht
er, die Spur die ser Frau nicht zu verlieren
und zieht den Le ser unwiderstehlich
mit sich. „Einer der scharfsinnigs –
ten Er zäh ler der Schweizer Gegen –
warts literatur.” (Schweizer Buch han del)
WALLSTEIN

174 S., geb., 19,90 €

Zur Bestellung von Hagard von Lukas Bärfuss

Die Liebenden von Mantua – Roman von Ralph Dutli

dutliRalph Dutli
Die Liebenden von Mantua

2007 wurden zwei Skelette bei Mantua gefunden, die sich seit 6000 Jahren in den Armen lagen. In dem neuen Roman des mehrfach ausgezeichneten Autors Ralph Dutli verschwinden diese Skelette ebenso wie der Schriftsteller Manu, der nach ihnen geforscht hat. Er findet sich in der Gewalt eines Grafen wieder, der ihm enthüllt, eine Religion der Liebe gründen zu wollen, deren Symbol die Liebenden sein werden. Ein faszinierender Roman über eine Utopie der Liebe, über Religion und die Zeit der Renaissance – für den deutschen Buchpreis 2015 nominiert.

WALLSTEIN, 250 S., geb., € 19,90

Zur Bestellung von Die Liebenden von Mantua  von Ralph Dutli