Wie kommt der Krieg ins Kind – Roman von Susanne Fritz

Wie kommt der Krieg ins KindAls Hitlers Truppen Polen überfallen, ist die Mutter neun Jahre alt. Wie die ganze Familie unterschreibt sie ein Formular, das sie als Deutsche ausweist. Das wird ihr zum Verhängnis: 1945 wird die Vierzehnjährige verhaftet und in das polnische Arbeitslager Potulice gebracht. Ergreifend und ohne vorschnelle Schuldzuweisung erzählt Susanne Fritz vom Schicksal ihrer Mutter und den Auswirkungen des Geschehenen auf ihr eigenes Leben. Eine berührende Familien­geschichte, die zugleich ein schwieriges Kapitel der europäischen Nach­kriegsge­schichte beleuchtet.

WALLSTEIN
268 S., geb., € 20,-

Zur Bestellung von Wie kommt der Krieg ins Kind von Susanne Fritz

Advertisements