Palmyra – Requiem für eine Stadt von Paul Veyne

veynePaul Veyne
Palmyra
Requiem für eine Stadt

Sie war die Königin der Wüste, Heimat vieler Kulturen und ihrer Götter. Aramäer, Mesopotamier, Ägypter, Perser, Griechen, Römer hinterließen hier ihre Spuren. Am 18. August 2015 wurde der Baaltempel, Palmyras Herzstück, von Islamisten in die Luft gesprengt und der 81-jährige Archäologe Khaled al-Assad, der 40 Jahre Palmyra erforschte, ermordet. Veyne hat dieses Buch al-Assad gewidmet. Seine Erinnerungen an Palmyra sind eine Hymne auf die Schönheit der antiken Stadt.

C.H.BECK, 128 S., mit farb. Tafelteil (8 S.), geb., € 17,95

Zur Bestellung von Palmyra – Requiem für eine Stadt von Paul Veyne

Advertisements