Der Limes – Sachbuch von Marcus Reuter und Andreas Thiel

reuterMarcus Reuter und Andreas Thiel
Der Limes
Auf den Spuren der Römer

Von der einstigen Macht und Ausbreitung des Römischen Reiches zeugen noch heute zahlreiche Relikte wie Kastelle, Städte, Häfen oder auch Palisaden. Zu den eindrucksvollsten Hinterlassenschaften gehört sicherlich der vom 1. bis 6. Jahrhundert n. Chr. angelegte Limes, der 2005 zum UNESCO-Welterbe ernannt wurde. Die Archäologen und ausgewiesenen Limes-Kenner Thiel und Reuter beleuchten in Bild und Wort eindrucksvoll die Geschichte und Bedeutung des Grenzwalls und die wichtigsten Limesorte zwischen Nordsee und Inn.

THEISS, 224 S., 13 s/w- und 218 Farbabb., geb., bis 1.7.16 € 49,95,
danach € 59,95

Zur Bestellung von Der Limes von Marcus Reuter und Andreas Thiel

Advertisements

Man möchte immer weinen und lachen in einem – Tagebuch von Victor Klemperer

klemperer Man möchte immer weinen und lachen in einem von Victor Klemperer
Revolutionstagebuch 1919

Inmitten der Wirren der Münchner Räterepublik und ihrer Niederschlagung verfasste der 37-jährige Victor Klemperer in der umkämpften Stadt Berichte für die Leipziger Neuesten Nachrichten. Darin zeichnete er mit feinem Gespür Porträts der Akteure und lieferte eine scharf sinnige Einordnung der Ereignisse. Erstmals werden die brillanten Texte komplett veröffentlicht, ergänzt von unbekannten Passagen aus seinen 1942 geschriebenen Erinnerungen an diese Wochen. „Ein sensationelles Zeugnis.“ (Die Zeit)

AUFBAU 263 S., 18 Abb., geb., € 19,95

Zur Bestellung von Man möchte immer weinen und lachen in einem von Victor Klemperer

Waterloo – Sachbuch von Johannes Willms

willmsJohannes Willms
Waterloo
Napoleons letzte Schlacht

Ein Dorf südlich von Brüssel erlangt Berühmtheit – eine der entscheidenden Schlachten der Neuzeit wird 1815 in seiner Nähe geschlagen. Der Name des Dorfes steht seitdem für Napoleons dramatische Niederlage, für seinen Untergang: Waterloo. Mitreißend erzählt der renommierte Historiker von dem dramatischen Versuch des lange unbesiegbaren Kaisers, seine Macht zurückzuerobern, von den Schachzügen seiner Gegner und schließlich von der alles entscheidenden Schlacht.

C.H.BECK, 288 S., 16 Abb., 5 Karten, 1 Klappkarte, Leinen, € 21,95

Zur Bestellung von Waterloo von Johannes Willms

Der gute Deutsche – Christian Bommarius

bommariusChristian Bommarius
Der gute Deutsche
Die Ermordung Manga Bells in Kamerun 1914

Am 8. August 1914 wurde Manga Bell auf Betreiben der deutschen Justiz in Kamerun hingerichtet. Der Jurist und Königssohn hatte im Kaiserreich studiert und gewagt, Recht und Vertragstreue einzufordern. Dafür wandte er sich auch an die deutsche Öffentlichkeit, brachte das Kaiserreich in Erklärungsnöte und wurde kurzerhand des Hochverrats angeklagt. Christian Bommarius hat dieses finstere Kapitel deutscher Kolonialgeschichte neu aufgerollt. Eine erschütternde Fallstudie über Rassismus, Gier und Gewalt.

BERENBERG, 176 S., Halbleinen, € 20,-

Zur Bestellung von Der gute Deutsche von Christian Bommarius

Afghanistans verborgene Töchter – Jenny Nordberg

nordbergJenny Nordberg
Afghanistans verborgene Töchter
Wenn Mädchen als Söhne aufwachsen

Im streng patriarchalischen Afghanistan sind Frauen aus dem öffentlichen Leben weitgehend verbannt. Doch dagegen regt sich heimlicher Widerstand von Müttern und Vätern, die ihre Töchter als Söhne ausgeben, damit sie wenigstens zeitweise „die andere Seite“ kennenlernen können. Die Pulitzer-Preisträgerin Jenny Nordberg hat die Schicksale dieser Mädchen und Frauen recherchiert. Ihr Fazit ist ein eindringliches Plädoyer für eine intelligente Entwicklungspolitik, für einen pragmatischen Feminismus und vor allem: für Frieden.

HOFFMANN UND CAMPE, 432 S., geb., € 22,-

Zur Bestellung von Afghanistans verborgene Töchter von Jenny Nordberg