Wachstum neu denken – Sachbuch von James K. Galbraight

galbraithJames K. Galbraith
Wachstum neu denken
Was die Wirtschaft aus den Krisen lernen muss

Seit der Finanzkrise 2008 tobt der Streit zwischen zwei ökonomischen Ansätzen: sparen oder investieren? Beide gehen davon aus, dass Wachstum und Vollbeschäftigung der Normalfall sind und Krisen nur Ausnahmeerscheinungen. Galbraith widerspricht dem fundamental. Er weist nach, dass der Wachstumsglauben ein historischer Irrtum ist und die Welt sich auf instabile Verhältnisse einstellen muss. Nachdrücklich ruft er zum Umdenken auf und appelliert an Wirtschaft und Politik, sich darauf einzustellen.

ROTPUNKTVERLAG, 350 S., Klappenbroschur, € 32,-

Zur Bestellung von Wachstum neu denken von James K. Galbraith

mybooks

Advertisements

Olympia 1936 – Sachbuch von Alexander Emmerich

emmerichAlexander Emmerich
Olympia 1936

Deutschland 1936, die Nationalsozialisten sind an der Macht und versuchen, der Weltöffentlichkeit das trügerische Bild einer friedfertigen Diktatur vorzuspiegeln. Ihr Instrument dazu: die Olympischen Spiele in Berlin und Garmisch-Partenkirchen. Alexander Emmerich erzählt faktenkundig und detailliert die zweifelhafte Geschichte dieser Winter- und Sommerspiele. Er berichtet von Schein und Sein, von Siegern, Verlierern, Propaganda und deren Wirkung. Begleitet von bisher unbekannten Fotos sowie Riefenstahl-Klassikern. Eindrucksvoll und hochinteressant!

THEISS, 288 S., 203 s/w-Abb., geb., € 29,95

Zur Bestellung von Olympia 1936 von Alexander Emmerich

Palmyra – Requiem für eine Stadt von Paul Veyne

veynePaul Veyne
Palmyra
Requiem für eine Stadt

Sie war die Königin der Wüste, Heimat vieler Kulturen und ihrer Götter. Aramäer, Mesopotamier, Ägypter, Perser, Griechen, Römer hinterließen hier ihre Spuren. Am 18. August 2015 wurde der Baaltempel, Palmyras Herzstück, von Islamisten in die Luft gesprengt und der 81-jährige Archäologe Khaled al-Assad, der 40 Jahre Palmyra erforschte, ermordet. Veyne hat dieses Buch al-Assad gewidmet. Seine Erinnerungen an Palmyra sind eine Hymne auf die Schönheit der antiken Stadt.

C.H.BECK, 128 S., mit farb. Tafelteil (8 S.), geb., € 17,95

Zur Bestellung von Palmyra – Requiem für eine Stadt von Paul Veyne

Die Kreuzzüge – Sachbuch von Jonathan Riley-Smith

rileyJonathan Riley-Smith
Die Kreuzzüge

Nicht nur die Kreuzzüge zur Befreiung des Heiligen Landes im Mittelalter setzten Menschen in Bewegung. Bis ins 19. Jahrhundert hinein zogen Kriegsheere gegen Albigenser, Mauren, Türken oder heidnische Völker Osteuropas. Jonathan Riley-Smith schreibt mit profunder Kenntnis und mitreißender Begeisterung eine große Geschichte der Kreuzzüge in all ihren Facetten und greift dabei weit in Zeit und Raum aus. Zudem widmet er sich Fragen wie: Was genau ist eigentlich ein Kreuzzug? Wie erlebten ihn die Teilnehmer? Informativ und spannend!

PHILIPP VON ZABERN, 480 S., 10 s/w-Abb., 11 Karten, geb., € 49,95

Zur Bestellung von Die Kreuzzüge von Jonathan Riley-Smith

Die Erkundung der Welt – Sachbuch von Jürgen Sarnowsky

sarnowskyJürgen Sarnowsky
Die Erkundung der Welt
Die großen Entdeckungsreisen von Marco Polo
bis Humboldt

Neugier, Abenteuerlust und die Suche nach wertvollen Schätzen hat Europäer 500 Jahre angetrieben, ihr Leben zu riskieren, um neue Welten zu entdecken. Die spannenden Schilderungen dieses mit historischen Karten anspruchsvoll gestalteten Buches basieren auf Reiseberichten aus fünf Jahrhunderten. Sie erzählen von dem Reiz des fernen Ostens, dem Rätsel der Südhalbkugel, den Wundern der Neuen Welt. Begegnen Sie Bering, Kolumbus und Cortés noch einmal neu!

C.H.BECK, 244 S., 20 Abb., 5 Karten, geb., € 19,95

Zur Bestellung von Die Erkundung der Welt von Jürgen Sarnowsky