Die Farben des Lebens – Roman von Lorraine Fouchet

Die Farben des LebensNach dem Tod ihrer Großmutter ver­lässt Kim die bretonische Insel Groix und fährt nach Antibes, um dort eine alte Dame zu betreuen. Schnell schließt sie die kapriziöse Gilonne in ihr Herz. Ver­wundert erfährt sie, dass deren Sohn vor Jahren verschwunden ist. Doch wer ist dann der Mann, der sich als Sohn ausgibt und liebevoll um die alte Dame kümmert? Und wieso spielt Gilonne dieses Spiel mit? Kim versucht, das Rätsel zu lösen, und stößt auf ein Fa­milien­geheimnis.
Ein wunderbarer Ro­man über das Altern und die Schönheit des Lebens.

ATLANTIK
320 S., geb., € 20,-

Zur Bestellung von Die Farben des Lebens von Lorraine Fouchet

Advertisements

Wie kommt der Krieg ins Kind – Roman von Susanne Fritz

Wie kommt der Krieg ins KindAls Hitlers Truppen Polen überfallen, ist die Mutter neun Jahre alt. Wie die ganze Familie unterschreibt sie ein Formular, das sie als Deutsche ausweist. Das wird ihr zum Verhängnis: 1945 wird die Vierzehnjährige verhaftet und in das polnische Arbeitslager Potulice gebracht. Ergreifend und ohne vorschnelle Schuldzuweisung erzählt Susanne Fritz vom Schicksal ihrer Mutter und den Auswirkungen des Geschehenen auf ihr eigenes Leben. Eine berührende Familien­geschichte, die zugleich ein schwieriges Kapitel der europäischen Nach­kriegsge­schichte beleuchtet.

WALLSTEIN
268 S., geb., € 20,-

Zur Bestellung von Wie kommt der Krieg ins Kind von Susanne Fritz

Moonglow – Roman von Michael Chabon

MoonglowBisher wusste er nicht viel über das Leben seines Großvaters. Doch wäh­rend die Welt atemlos den Fall der Ber­li­ner Mauer verfolgt, lauscht Michael am Sterbebett gebannt der Lebens­ge­schichte des alten Mannes. Er erfährt von der wilden Jugend seines Groß­vaters in South Philadelphia, wie dieser einmal seinen Chef fast mit einer Telefonschnur er­drosselte oder wie er in Deutschland den verhassten Wern­her von Braun jagte – mit leichter Feder hat Michael Chabon die unglaublichen Abenteuer seines Großvaters zu Pa­pier gebracht.
„Ein absolutes Meis­ter­werk.“ (The Guardian)

KIEPENHEUER & WITSCH
496 S., geb., € 24,-

Zur Bestellung von Moonglow von Michael Chabon

Modigliani, mon amour – Roman von Olivia Elkaim

Modigliani, mon amour

 

 

 

 

 

 

 

 


Sie ist 18 Jahre alt, als sie ihm 1916 das erste Mal begegnet, es ist Liebe auf den ersten Blick: Die leidenschaft­liche Beziehung zwischen der Kunst­studentin Jeanne Hébu­terne und dem 14 Jahre älteren Amedeo Modi­gliani gilt als eine der tragischsten der Kunstgeschichte. Jeanne folgt dem mittellosen Modig­liani ins Künstler­viertel Montpar­nasse. Drei Jahre währt die exzessive Liebe zwischen dem Maler und seiner Muse, bis zu Amedeos Tod im Januar 1920. Nur einen Tag später nimmt sich die schwangere Jeanne das Leben. „Ein bemerkenswerter Roman.“ (Le Figaro)

EBERSBACH & SIMON
208 S., geb., € 20,-

Zur Bestellung von Modigliani, mon amour von Olivia Elkaim

Die Mütter – Roman von Brit Bennett

Die Mütter

 

 

 

 

 

 

 

 


Die 26-jährige Bennett gilt mit diesem Debüt als neues Wun­der­kind der US-Litera­tur. Ihr Ro­man über drei heranwachsende Jugend­liche in einer christlich geprägten, konservativen schwar­zen Com­munity ist ein grandioses Sitten­bild des heutigen Amerika. Nach dem Selbst­mord der Mutter beginnt die 17-jährige Nadia ein Liebesver­hält­nis mit Luke, dem Sohn des Pfarrers. Sie wird schwanger, treibt ab und verlässt ihre Gemeinde, um zu studieren. Als sie nach Jahren zurückkehrt, ist ihre einstige beste Freundin mit Luke liiert. „Wunderbar geschrieben und tieftraurig.“ (The Guardian)

Rowohlt
320 S., geb., € 20,-

Zur Bestellung von Die Mütter von Brit Bennett