Modigliani, mon amour – Roman von Olivia Elkaim

Modigliani, mon amour

 

 

 

 

 

 

 

 


Sie ist 18 Jahre alt, als sie ihm 1916 das erste Mal begegnet, es ist Liebe auf den ersten Blick: Die leidenschaft­liche Beziehung zwischen der Kunst­studentin Jeanne Hébu­terne und dem 14 Jahre älteren Amedeo Modi­gliani gilt als eine der tragischsten der Kunstgeschichte. Jeanne folgt dem mittellosen Modig­liani ins Künstler­viertel Montpar­nasse. Drei Jahre währt die exzessive Liebe zwischen dem Maler und seiner Muse, bis zu Amedeos Tod im Januar 1920. Nur einen Tag später nimmt sich die schwangere Jeanne das Leben. „Ein bemerkenswerter Roman.“ (Le Figaro)

EBERSBACH & SIMON
208 S., geb., € 20,-

Zur Bestellung von Modigliani, mon amour von Olivia Elkaim

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s